#54 Abenteuerblog

Hallo liebe Kinder und Besucher,

heute gibt es Meisenknödel als Vogelfutter zum mitmatschen!

Mit Meisenknödeln könnt ihr den Piepmätzen helfen das sie gut durch den Winter kommen! Den diese suchen im Winter den ganzen Tag nach Futter!

Dazu brauchst Du:

  • 250g Kokosfett
  • Vogelfutter, wie Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Rosinen
  • Zitronen /Orangennetz
  • etwas Schnur
  • eine Schüssel
  • vielleicht Einmalhandschuhe

Zubereitung:

Du nimmst das Kokosfett aus der Verpackung, legst das Fett in eine Schüssel.

Jetzt muss das Fett warm werden, wenn es zu kalt ist, dann stelle die Schüssel auf eine Heizung. Wenn das Fett weich geworden ist, dann streue das Futter darauf. Vielleicht ziehst du dir Einmalhandschuhe an, denn jetzt wird es richtig fettig und ölig. Wenn Du schlau bist, gehst Du jetzt nur mit einer Hand in die Masse und verdrückst und vermatscht es. Dann kannst du die Knödel formen und sie in ein Netz geben. Das Netz gestrafft über den Knödel ziehen. Die offene Seite des Knödels mit einer Schnur schließen und den Rest des Netzes abschneiden. Lass das Ganze ein wenig abkühlen, vielleicht im Kühlschrank oder auf dem Balkon. Dann kannst du den Meisenknödel in einen Busch oder auf einen Zweig mit einer Schnur hängen. Die Vögel freuen sich!!!! 

Viel Spaß beim Nachmachen!