Monthly Archives: Januar 2021

#52 Abenteuerblog

Griasd eich Buben und Mädels,

heute hat die Jessica euch eine Anleitung zum Bau eines Kaleidoskop erstellt.

Viel Spaß und wenn ihr fragen habt, meldet euch gerne bei uns!

Das brauchst du:

  • Papprolle, zum Beispiel von einer Küchenrolle
  • Spiegelkarton (daraus besteht auch die Verpackung von Schokoküssen 😊)
  • Schere
  • Lineal
  • Stift
  • Klebeband
  • Kleines Döschen mit einem Durchmesser von 4 Zentimetern
  • Schmucksteine und Perlen in unterschiedlichen Farben und Größen
  • Transparentpapier
  • Heißkleber oder Doppeltes Klebeband
  • Verschönerungen für dein Kaleidoskop, z.B. Wellpappe, Moosgummi, Geschenkpapier…

Zuerst zeichnest du dir 3 Streifen in der Größe 3,5 cm x 23 cm auf den Spiegelkarton.

Danach knickst du den Spiegelkarton an den aufgezeichneten Linien…

Nun nimmst du das kleine durchsichtige Döschen und füllst es mit vielen verschiedenen leicht durchsichtigen Perlen, Schmucksteinchen etc.

Dir ist bestimmt schon aufgefallen, dass das Spiegeldreieck kürzer als deine Pappröhre ist. So kannst du das Döschen auf das Spiegeldreieck drauf stellen, ohne dass es über steht 😊

Stelle nun deine Pappröhre auf ein Transparentpapier und zeichne den Kreis der Pappröhre nach.

Klebe das Transparentpapier hinter das Döschen mit Klebeband fest. So fällt das Licht schöner in das Kaleidoskop ein.

Jetzt schneidest du das große Rechteck aus.

…zu einem Dreieck und klebst ihn mit Klebeband zu.

Verschließe das Döschen mit Klebeband, damit dir der Inhalt nicht aus Versehen rausfällt.

Jetzt klebst du das Döschen fest. Entweder mit doppelseitigem Klebeband oder mit Heißkleber. Wenn du Heißkleber benutzt, lass dir von einem Erwachsenen helfen!

Schneide diesen 1 cm größer aus und schneide die Ränder ein wenig ein, damit man das Transparentpapier umklappen kann.

Jetzt kannst du dein Kaleidoskop noch verschönern: mit Geschenkpapier, Bändern, Moosgummi, Wellpappe, Glitzer… tobe dich nach Herzenslust aus

Und fertig ist dein Kaleidoskop!

Welche Steinchen hast du in dein Kaleidoskop gefüllt und wie hast du es verschönert? Schicke uns gern Fotos deines Kaleidoskops, wir freuen uns darauf 😊

#51 Abenteuerblog

Hallo liebe KInder und Besucher,

heute gibt es ein Rezept/Backanleitung von der Claudia für euch!

Marzipankartoffeln

Zutaten:

  • 200 gr. Mandeln in der Schale
  • 150 gr. Puderzucker
  • 2 Esslöffel Rosenwasser oder Zitronensaft
  • Kakaopulver

Die Mandeln sollen im Wasser zum kochen gebracht werden, da sie sich dann leichter schälen lassen.

Die Schalen flutschen dann super gut von der Mandel.

Die gemahlenen Mandeln werden in einer Schüssel mit dem Puderzucker und dem Rosenwasser oder Zitronensaft vermengt, dann geknetet.

Aus dem ihr kleine Kügelchen oder andere Formen wie zum Beispiel Tiere kneten könnt.

2. Lasst sie kalt werden, dann verbrennt ihr euch nicht die Finger.

Dann müssen die Mandeln gemahlen werden, in einem Mixer oder ihr nehmt einen Pürierstab her, sehr fein mahlen.

Jetzt habt ihr einen tollen Teig!

Wenn ihr möchtet könnt ihr die Kügelchen in eine Schüssel mit Kakaopulver tauchen.



Viel Spaß!!!

#50 Abenteuerblog

Hallo liebe Kinder,

wie ihr ja alle bereits wisst, hat der ASP Utopia aufgrund der vorübergehenden Verordnungen weiterhin geschlossen.

Wir wären aber für Dich da, wenn Du unsere Hilfe brauchst!

Du kannst für Dienstag bis Freitag telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns ausmachen.

Unsere Telefonzeiten: Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Besuchszeiten (Nur mit Termin!): Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Wir helfen Dir bei Problemen, falls du Unterstützung für die Schule brauchst, oder wenn Du ein Bastelpaket abholen möchtest.

Kindertelefon am ASP: 089/45240042
Kinder-E-Mail-Adresse: kinder@utopia-muc.de

Liebe Grüße aus dem verschneitem Utopia

Sophia, Jessica, Claudia und Florin

#49 Abenteuerblog

Meine Traumstadt – Mein Traumwohnort 

Liebe Kinder! 

Jetzt könnt ihr mal so richtig losträumen. Lasst euren Ideen und Wünschen freien Lauf 🙂

Stellt euch vor, Ihr dürftet bestimmen wie eure Stadt aussieht!?! 

Wie würdest du leben? Was dürften die Kinder alles? Was gäbe es zum Essen? Wie würde dein Zuhause aussehen? Was würdest du in deiner Freizeit machen? 

Wenn ihr Lust auf Basteln habt, dann gestaltet doch eure eigene kleine Stadt mit Materialien, die ihr eigentlich wegschmeißen würdet. So könnt ihr diese wieder aufwerten und spart neue Materialien (das wird Upcycling genannt). 

Wir haben hier ein Beispiel gebastelt:

Beispiele für Materialien, die ihr benutzen könnt:

  • Kartons 
  • Verpackungen 
  • Geschenkpapier
  • Zeitung 
  • Klopapierrollen
  • Bänder (von Paketen, Geschenken) 
  • Stoffe (alte Stoffe, kaputte Kleidung) 
  • Büroklammern
  • Gummiband
  • Klebemittel (Klebestift, Klebeband)
  • Schere
  • Stifte


Das Bastelmaterial:

Als Erstes sucht ihr eure Materialien zusammen.

Bei verschmutzten Materialien ist es wichtig, diese vorher zu waschen. 

Ihr könnt euch dabei schon einmal überlegen, wie eure Traumstadt aussehen soll. Gibt es Häuser? Aus was könnte ich ein Haus bauen? Und wie die Natur? 

Wenn ihr eure Materialien gefunden habt, stellt diese zur Probe auf und testet, wo ihr was hinstellen möchtet. 
Wir haben zusammengestellt:

Klopapierrollen, Stoffe und Geschenkpapier für Bäume, Zeitungsausschnitte und Stoff für eine Wiese, Verpackungen als Häuser, Zeitungsausschnitte für die Menschen und Kultur, Adventskalender für die Tiere, Pilz und Kinder, Karton als Boden für die Stadt

Das Wohnhaus:

Dieses haben wir aus einem alten Karton gestaltet. Die Menschen schneidet ihr aus der Zeitung aus, für die Fenster schneidet ihr Geschenkbänder in kleine Streifen und klebt alles auf den Karton. 
Als Befestigung bringt ihr Büroklammern an den Karton an.

Unser kleiner Park:

Die Zeitungsausschnitte, Stoff für die Wiese und den Karton für den Teich, kannst du aufkleben.

Für den größeren Baum formst du das Geschenkpapier zu einer kleinen Kugel und steckst diese in eine Klopapierrolle.

Für den kleineren Baum befestigst du den Stoff mit einem Gummiband um eine Klopapierrolle. 

Für die Befestigung des Baums, klebst du eine hälfte von etwas Papier auf die Innenseite der Klopapierrolle…

… und die andere hälfte klebst du auf den Boden. 

Das Gleiche auch mit dem anderen Baum. 

Du kannst auch noch ein wenig Stoff über die Baumbefestigungen kleben.

Das Kulturhaus:
Dafür haben wir eine alte Verpackung benutzt.

Streiche die Verpackung an der Unterseite mit Klebestift ein und klebe diese auf den Boden (Karton). 

Das Restaurant:
Hierfür haben wir wieder eine alte Verpackung benutzt.

Das Dach ist aus einem farbigen Papier. 

Du kannst verschiedene Dachformen (Rund, Dreieck, Flachdach…) ausprobieren und diese einfach an das Haus Kleben.

Sporthaus und Kletterturm:

Hier haben wir einen alten Sahnebecher, zwei alte Geschenkbänder und Zeitungsausschnitte benutzt.

Den Becher befestigst du wie den Baum (hier mit roten Papier) am Karton.

Die Geschenkbänder kleben wir als Kletterseile fest. 

Dann klebst du mit Klebestift vorsichtig den Zeitungsausschnitt auf den Becher. 

Was sonst noch gebraucht wird:

Für die Wäscheleine mit den Socken haben wir ein altes Geschenkband und Ausschnitte des Adventskalenders benutzt.

Klebe die Socken an das Band und das Band an das Wohnhaus und das Restaurant.

Die Bewohnerinnen und Bewohner:

Die Kinder haben wir aus einem alten Adventskalender ausgeschnitten und bemalt. 
Knicke die Beine ein wenig ab und klebe sie auf ein kleines Stück Karton.

Wir haben noch weitere Menschen aus der Zeitung ausgeschnitten und auf einen Karton geklebt. 

Nun kann noch alles platziert werden und die Tiere, Pflanzen und Pilze aufgeklebt werden.

Unsere Traumstadt!

Ihr könnt auch noch etwas dazu zeichnen oder Sticker aufkleben. 

Wie sieht eure Traumstadt aus? 

Wir sind schon sehr gespannt! 

Gerne könnt ihr uns auch ein Foto per Mail oder Post schicken.

Wenn ihr noch Unterstützung braucht oder uns von eurer Traumstadt erzählen wollt, ruft uns an 🙂 089/45240042 – Dienstag bis Donnerstag 14 – 16 Uhr.

Oder ihr bringt es uns dann auf den Abenteuerspielplatz mit, wenn wir uns wieder sehen!

Quelle für „Meine Traumstadt“: https://www.bjr.de/fileadmin/redaktion/allgemein/Demografie_und_Partizipation/U18-Wahl/U18-Methodensammlung.pdf (S.6)

#48 Abenteuerblog

Badekugeln selbst machen

  • Waage
  • Schüssel (bei mehreren Farben, mehr Schüsseln)
  • Esslöffel und Teelöffel
  • Silikonförmchen
  • 250 Gramm Natron
  • 125 Gramm Zitronensäure
  • 60 Gramm Speisestärke
  • 60 Gramm Kokosöl
  • Ätherisches Öl, z.B. Lavendel, Orange…
  • Lebensmittelfarbe
  • Getrocknete Blüten

So wird’s gemacht:

Zuerst mischt du das Natron, die Zitronensäure und die Speisestärke in einer Schüssel.

Füge jetzt ein paar Tropfen ätherisches Öl und Lebensmittelfarbe hinzu.

Die Badekugelmasse soll sich wie nasser Sand anfühlen und gut halten, wenn du sie festdrückst.

Drücke sie dabei gut fest, damit sie später nicht auseinanderfallen.

Löse sie danach vorsichtig aus den Förmchen.

Danach schmilzt du das Kokosöl in einer anderen Schüssel.

Wenn du mehrere Farben für die Kugeln möchtest,teile die trockenen Zutaten in mehrere Schüsseln auf.

Wenn du magst kannst du in die Förmchen vorher noch Blütenblätter oder Tee hineinfüllen.

Jetzt kannst du die Masse entweder zu Kugeln formen oder sie in Silikonförmchen füllen.

Lege nun alles für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank.

Lass sie für zwei Tage auf einem Holzbrett trocknen.

Welche Farben und Förmchen hast du benutzt? Schicke uns gern Bilder deiner selbst gemachten Badekugeln. Wir freuen uns 😊

#45 Abenteuerblog

Witze und ein neues Ausmalbild

Liebe Kinder,

kennt Ihr den schon…

  • Fritz fragt den Lehrer: Kann man eigentlich bestraft werden, wenn man nichts gemacht hat?
    Natürlich nicht! entgegnet dieser.
    Prima, meint Fritz, ich hab nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht!
  • Ich glaube meine Mutter versteht nichts von Kindern“, sagt Marie.
    Wie kommst du denn darauf?“, fragt Tante Emma.
    Wenn ich wach bin, schickt sie mich ins Bett, und wenn ich müde bin, weckt sie mich auf.“
  • Was passiert wenn man ein lila Hemd ins rote Meer wirft?

    Es wird nass.

Und wenn ihr auch ein paar Witze kennt, schreibt sie uns an kinder@utopia-muc.de oder erzählt sie uns am Telefon! Erreichen könnt ihr uns immer Dienstags bis Donnerstag zwischen 14-16 Uhr unter unserer ASP-Nummer 089/45240042

Und hier das wunderschön gestalltete Ausmalbild von der Jessica!
Zum Herunterladen einfach aufs Bild klicken!

ausmalbild doppelhaus abenteuerspielplatz
Unser gemeinsam gebautes Doppelhaus